Dirk Müller - Cashkurs

Bücher zur Finanzwelt

2518

Man findet heutzutage einen wirklich reichen Fundus an Büchern zu allen möglichen Themenbereichen. Seit der Finanzkrise – und teilweise auch schon vorher – gibt es eine wahre Flut an Büchern, die sich mit Finanzen auseinandersetzen. Dabei gibt es die unterschiedlichsten Variationen, je nachdem, welchen Aspekt der Autor dem Leser nahe bringen will. Auch Menschen, die sich schon für Finanzprofis halten, weil sie wissen, was ein Hedgefonds ist, können hier  etwas lernen.

Die Wirtschaft in der Krise

Richtig gut laufen natürlich im Moment Bücher, welche die Auswirkungen der Weltwirtschaftskrise beschreiben, werthaltig sind die meisten aber nicht. Zu oft verliert sich der Autor in Schreckensvisionen und will eigentlich nur den schnellen Euro machen, bevor das Thema wieder in der Versenkung verschwindet. Es gibt allerdings im Gegensatz dazu auch Bücher, die schon vor der Krise erschienen sind und diese ungefähr vorhersagten, weil sich da jemand wirklich mit dem Gewusel der internationalen Finanzwelt beschäftigt hat. Jedoch hat man hier bei manchen Autoren dann doch das Gefühl, dass man lieber im Pessimismus bleiben möchte, anstatt positive Entwicklungen zu loben oder selber Vorschläge zu machen.

Die Finanzwelt ist für viele Leute ein Buch mit sieben Siegeln, aber doch von generellem Interesse, seit die Weltwirtschaftskrise ihren Anfang nahm. Und so schwemmt eine Vielzahl an Büchern auf den Markt und wird bereitwillig von einem Publikum aufgenommen, welches mehr über die Finanzwelt lernen möchte. Dabei reicht die Bandbreite von Schreckensszenarien wegen der Krise über Ratgeber zu allgemeinen Finanzfragen bis hin zu mindestens einem Roman, den ich kurz vorstelle.

Fangen wir mit den Schreckensszenarien an, da diese derzeit weit verbreitet erscheinen. Es ist richtig, dass Finanzexperten den Kollaps vorhergesagt haben und keiner reagiert hat, allerdings bessert sich die Lage zusehends, was jedoch im Gegensatz zu manchen der Bücher steht, in denen der allgemeine Untergang beschworen wird. Im Kontrast dazu stehen dann Werke wie die der apano akademie gmbh, welche als Ratgeber zu verschiedenen Themenbereichen dienen, wie bspw. nachhaltigen Investments, Steuerfragen bei Gewinnen usw. Hier soll die Furcht vor dem in den Medien als Monster dargestellten Finanzsystem genommen werden und stattdessen Vernunft Einzug halten. Man ist nach diesen Büchern kein Börsen- oder Investmentprofi, aber versteht schon einmal einige Zusammenhänge besser.

Richtig Investieren – zum Beispiel in Silber

Eine andere Sparte sind Bücher, die sich konkret mit Investments und den Finanzmärkten beschäftigen und weitergehende Anleitungen sein sollen, damit man hier den Überblick behält und sich selber evtl. aufs Börsenparkett begeben kann. Hier finden sich nützliche Tipps zur Besteuerung von Investments, wie man das Risiko beim investieren minimiert etc. Natürlich hat man nach dem Lesen der Bücher keine Garantie auf hohe Gewinne, aber zumindest etwas mehr Wissen, bevor man unbedarft sein Geld verzockt.

Geld sparen bzw. anhäufen möchte fast jeder, auch wenn die Voraussetzungen und Möglichkeiten ganz unterschiedlich sind. Informationen aus der Finanzwelt geben auch eine Reihe von Büchern, die sich mit diesem Thema befassen. Dazu gehört zum Beispiel die Lektüre „Vermögen retten. In Silber investieren“. Thorsten Schulte erklärt, warum eine Investition in Silber sinnvoll ist.

Die Finanzwelt als spannender Roman erklärt

Ein Roman, der sich mit der Finanzwelt im Allgemeinen auch auseinandersetzt, ist Terry Pratchetts „Schöne Scheine“ (OT: „Making Money“), der auf der fiktiven Scheibenwelt in Ankh-Morpork spielt. Das Buch erklärt nicht einfach Begriffe wie Investments und Hedgefonds, sondern erzählt von einer neuen Währungseinführung, die nicht durch Gold gedeckt ist, sondern durch die Werte, welche eine Stadt bzw. ein Staat schafft und die dann als Gegenwert zum im Umlauf befindlichen Geld dient. Allerdings ist dies nur der Anfang und in eine herrlich skurrile Geschichte eingebettet, wie man es von Pratchett gewohnt ist.

Mit Festgeld Kapital erhöhen

Von dem geringen Haushaltsbudget noch weniger Geld auszugeben, das ist die eine Spar-Möglichkeit. Es gibt aber noch eine andere. Nämlich die, das Geld anzulegen. Auch in diesem Bereich gibt es ein breites Sortiment an Büchern. Sie sollten aber  aktuell sein, da auch die Börse schnelllebig ist und es immer wieder Veränderungen gibt. Eine gute Gelegenheit, um Geld sinnvoll anzulegen, bietet indes Festgeld.

Festgeld hat gegenüber anderen Geldanlagen einige Vorteile:

  • Zinsen in Höhe von bis zu vier Prozent
  • Verzinsung monatlich oder jährlich möglich
  • Einlagesicherung in Höhe von bis zu 100 000 Euro
  • Mindesteinlage in Höhe von 500 Euro.

Finanzexperten geben Antworten auf Geldfragen

Immer wieder taucht die Frage auf, wie die Menschen zu Geld kommen können. Antworten darauf werden unter anderem in dem Buch „Cashkurs – So machen Sie das Beste aus Ihrem Geld: Aktien, Versicherungen, Immobilien“ gegeben. Finanzexperte Dirk Müller geht darin auf wichtige Fragen rund um das Geld ein. Er zeigt, wie Geld angelegt werden kann, und geht auch auf Risiken ein. Und wer wissen möchte, wie er auf humorvolle Art finanziell besser dastehen kann, der sollte zum Beispiel die Lektüre „Viel Welt für wenig Geld. Stilvoll sparen und die schönen Dinge des Lebens geniessen“ von Katrin Lankers lesen.

 

1. Terry Pratchett – Schöne Scheine (TaschenbucheBookHörbuch)

Terry Pratchett - Schöne Scheine

2. Thorsten Schulte – Vermögen retten. In Silber investieren (gebundene Ausgabe)

Thorsten Schulte - Vermögen retten. In Silber investieren

3. Dirk Müller – Cashkurs-So machen Sie das Beste aus Ihrem Geld: Aktien, Versicherungen, Immobilien (gebundene AusgabeTaschenbucheBookHörbuch)

Dirk Müller - Cashkurs

4. Katrin Lankers – Viel Welt für wenig Geld. Stilvoll sparen und die schönen Dinge des Lebens geniessen (gebundene Ausgabe)

Katrin Lankers - Viel Welt für wenig Geld

· · · · · · · · · · · · · · · · ·


KOMMENTARE

Hinterlass einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.