Bücher gratis lesen – die einfachsten Wege um gratis an Bücher zu kommen

Digitale Bücher gewinnen immer mehr an Bedeutung! Sie bieten viele Vorteile – vor allem dass Sie mit einem eBook-Reader, einem Tablet oder Notebook oder auch mit dem Handy Ihre gesamte Bibliothek immer überall dabei haben. Das kann unterwegs sehr hilfreich sein, denn Sie müssen sich nicht im Vorfeld überlegen, welche Lektüre Sie mitnehmen möchten. Zudem sind eBooks meist günstig.

Es gibt sogar verschiedene Möglichkeiten, kostenlos interessanten Lesestoff für Ihren Reader zu bekommen. Diese Möglichkeiten schauen wir uns im Folgenden gemeinsam an.

Wenn Sie über unsere aktuellen Gratis-Buchtipps und Aktionen informiert werden wollen, folgen Sie uns hier auf Facebook oder Twitter und tragen Sie sich auf der rechten Seite für unseren Newsletter ein!


Hier gibt es aktuelle Tipps aus der BuchFans Redaktion.

Kostenlose Online-Bücher auf kostenlose-buecher.net

Die Internetseite kostenlose-buecher.net beinhaltet eine große Linksammlung, in der viele Internetseiten angezeigt werden, welche verschiedene eBooks kostenfrei zum Download anbieten.

Klassiker – hier können Sie Bücher kostenlos herunterladen

Sie können viele der Klassiker-Bücher auch vollkommen legal und kostenlos herunterladen. Bei Project Gutenberg und Zeno.org bekommen Sie tausende an Werken von unzähligen bekannten Autoren.

Die Amazon-Leihbücherei

Amazon bietet seinen Prime-Kunden einen besonderen Service an. Wer eine solche Mitgliedschaft abgeschlossen hat und im Besitz eines der verschiedenen Kindles ist, kann pro Monat eines der zahlreichen eBooks im Amazon-Sortiment ausleihen. Es entstehen keine Folgekosten, allerdings ist kann in einem Kalendermonat nicht mehr als ein Buch ausgeliehen werden.

Öffentliche Bibliotheken

Auch die klassischen Bibliotheken sind eine gute Möglichkeit, sich ohne etwas zahlen zu müssen, digitale oder auch herkömmliche Bücher auszuleihen. In manchen Städten wird eine kleine Jahresgebühr verlangt, wenn Sie sich zwei oder drei Bücher ausleihen, haben Sie diese aber auch schon wieder drin. Auch über das Internet können inzwischen bequem von zuhause aus eBooks online ausgeliehen werden.

Weitere kostenlose Angebote für Bücherfreunde

Wenn Sie sich eher für klassische Bücher aus Papier interessieren, können Sie in verschiedenen Städten auch öffentliche Bücherschränke nutzen. Diese auch als Staßenbibliotheken oder Bücherboxen bekannten Einrichtungen sind für jeden zugänglich und nicht an Öffnungszeiten gebunden.

Oder Sie tauschen einfach Bücher in einer Gruppe auf Facebook oder auf anderen darauf spezialisierten Internetseiten. So kommen Sie einfach und kostenlos an neue Lektüre und können gleichzeitig die Bücher Ihrer Sammlung, welche Sie nicht mehr benötigen, auf umweltschonende Art loswerden und anderen Lesern eine Freude bereiten.

Wer Glück hat, kann auch an einem der zahlreichen Gewinnspiele in Zeitschriften oder im Internet teilnehmen. Das macht Spaß, kostet nichts und bringt Ihnen vielleicht schon bald Ihr neues Lieblingsbuch ein.

Achtung! Finger weg von illegalen Downloads

Auf keinen Fall sollten Sie eBooks auf illegalen Seiten herunterladen! Zum einen kann das zu einer Abmahnung führen und Schadenersatzansprüche können im nachhinein teuer werden, zum anderen besteht auch eine hohe Gefahr, den Computer mit Viren und Adware zu belasten. Nicht alle Virenschutzprogramme sind gegen die digitalen Störenfriede gewappnet. Probieren Sie es lieber mit einer der vielen günstigen bis kostenlosen und rechtlich einwandfreien Alternativen, die wir Ihnen hier präsentiert haben.