Interview mit Michael Patzer

1190

Steckbrief des Autors 

Michael Patzer wurde 1992 geboren und lebt in der Nähe der Kurstadt Baden-Baden.

Bisher erschienene Bücher

Mias SucheRoman Verlag

NebelmeerFantasy Verlag

 

Woher nehmen Sie Ihre Motivation zum Schreiben? Was treibt Sie an?

Das kann ich gar nicht so genau sagen … Vielleicht einfach, weil ich schon sehr lange Spaß am Schreiben habe und man eine eigene Welt erschaffen kann, nicht nur für sich selbst, sondern auch für andere Menschen.

Wie entstehen die Ideen zu Ihren Büchern?

Durch Filme, Bücher, Bilder und andere Medien bekomme ich Ideen für Geschichten, wobei oft zuerst die Welt entsteht und dann die Geschichte, die darin spielt.

In welchem ​​Genre sind Sie zu Hause?

Die meisten Genres üben für mich einen gewissen Reiz aus, aber am meisten faszinieren mich wohl Science-Fiction und Fantasy, da diese es ermöglichen, eine eigene Welt zu schaffen.

Wann können Sie am besten schreiben?

Das ist bei mir sehr unterschiedlich … Manchmal ist der Impuls einfach da und dann hat man das Gefühl, ewig schreiben zu können. Am besten ist es für mich wohl, wenn es Abend ist, man einen schönen Tag ausklingen lässt und man seine Ruhe hat.

Warum sollten die Leser ausgerechnet Ihr Buch lesen?

Solche Fragen finde ich immer etwas schwer zu beantworten, warum ausgerechnet mein Buch? Nun, wer gerne eine abenteuerliche Geschichte in einer etwas düsterne Zukunft aus der Sicht zweier Kinder/Jugendlicher lesen möchte, der könnte durchaus Freude an meinem Buch finden.

Was sind Ihre Lieblingsbücher? Was mögen Sie absolut gar nicht?

Meine Lieblingsbücher sind “Vaterland” von Robert Harris und “Die Arena” bzw. “Under the Dome” von Stephen King.
Was ich überhaupt nicht mag, ist schwer zu sagen. Bisher habe ich nur ein einziges Mal ein Buch in der Mitte abgebrochen, weil es einfach keinen Spaß mehr machte, es zu lesen.

Mit welchem ​​Ihrer Protagonisten würden Sie gerne mal einen Kaffee trinken gehen?

Wahrscheinlich mit Chloé, obwohl sie ja im Vergleich zu Mia und Emmelie eine eher kleine Rolle im Buch spielt.

Was war Ihr lustigster Fehler in Ihren Büchern?

An Fehler kann ich mir gar nicht mehr so erinnern, wahrscheinlich waren da ein paar Rechtschreibfehler, die wohl recht lustig geklungen haben müssen.

Ihr Lieblingsspruch / Motto / Lebensweisheit

Es kommt immer anders, als man denkt.

Ihre Chance! Was wollten Sie dem Leser schon immer mal mitteilen?

Ich möchte hier allen danken, die mein Buch gelesen haben (und auch jenen, die es vorhaben) und würde
mich sehr darüber freuen, eine Rückmeldung zu erhalten.



KOMMENTARE

    Comments are closed.