Interview mit Carola Kickers

1213

Name
Carola Kickers

Autoren-Steckbrief
Schreiben war seit frühester Jugend eine Leidenschaft. Mein erstes Buch erschien dann 1996 im Chr. Falk Verlag, später arbeitete ich als Texterin in der Musikbranche, bis ich 2006 wieder zur Literatur zurückfand. 2007 erschienen dann die ersten Hörbücher, Kurzgeschichten und später auch Romane. Seit 2010 schreibe ich auch unter dem Pseudonym Carol Grayson.

Bisher erschienene Bücher

2017:

Nathan Lynch – Das Schwert des Erzengels
Ravenna

2016:

Telomer – Jagdgesellschaft der Unsterblichen
Mit Silas am Strand
A Peacock´s Cry

2015:
Der Modenkönig
Ximun, the Dragon Munchkin
Die Schönen der Nacht

2014:
Die geheimnisvollen Fälle des Mr. Pattapu
Und das letzte Wort hat die Liebe
Ximun, der Drachenzwerg
– Die Götterbrut, Band 1-3

2013 bei Brighton Verlag im Bereich Gay Romance erschienen:
– Seidendrachen: Verbotene Zärtlichkeiten
– Der Zauber des Faun
– Im Bann der Lilie – Band 1-4
– Ballroom – Melodie der Sehnsucht
– Shy Black: Fire under Ice
– Schlangenaugen

und es gibt noch unzählige mehr 🙂

Woher nimmst du deine Motivation zum Schreiben? Was treibt dich an?
Meistens spontane Ideen. Antreiben lasse ich mich nicht, d.h. ich setze mich nicht unter Druck, etwas schreiben zu müssen. Manchmal muss es der richtige Zeitpunkt sein, um sich wieder an die Tastatur zu setzen.

Wie entstehen die Ideen zu deinen Büchern?
Wie gesagt, ganz spontan. Das können Gespräche mit Freunden sein oder eine interessante Dokumentation. Unsere eigene Vergangenheit und Geschichte bietet doch genug Schreibstoff und Rätsel an. Der Phantasie sind da keine Grenzen gesetzt.

Gibt es Gemeinsamkeiten oder Unterschiede in deinen Büchern?
Um die Genres zu differenzieren, habe ich mein Pseudonym Carol Grayson für den Bereich Dark Fantasy, Mystery oder Crime eingesetzt. Alles andere, wie z.B. die Kindergeschichten oder Liebesromane schreibe ich unter meinem richtigen Namen.

In welchem Genre bist du zu Hause?
Fast überall, das ergibt sich allein schon durch meine Tätigkeit als Ghostwriter.

Wann kannst du am besten schreiben?
Da gibt es keine festen Schreibzeiten. Früher habe ich gerne nachts geschrieben, weil ich dann die meiste Ruhe hatte. Heute ist das anders. Da kann ich sogar bei gutem Wetter im Garten schreiben.

Warum sollten die LeserInnen ausgerechnet deine Werke lesen?
Vielleicht weil für jeden etwas dabei ist: Für jedes Alter und für jeden Geschmack. Sei es nun Humor, Abenteuer oder Grusel.

Was sind deine Lieblingsbücher? Was magst du absolut gar nicht?
Derzeit lese ich gerne Krimis und Thriller, aber ich schweife auch schon mal in die Romantik ab. Was ich absolut nicht mag sind Hightech-Science Fiction und Splatter-Romane.

Mit welchem deiner Protagonisten oder mit welchem anderen Autor würdest du gerne mal einen Kaffee trinken gehen?
Mit meinem Protagonisten Jason Dawn aus der gleichnamigen Vampirsaga. Da gäbe es bestimmt noch interessante Einblicke zu gewinnen :-). Ansonsten aber gerne mit jedem interessanten Autor.

Was war der lustigste Fehler in deinen Büchern?
Da müsste ich meine Lektorin fragen, der fällt mir gerade nicht ein.

Dein Lieblingsspruch / Motto / Lebensweisheit?
Lebe lieber ungewöhnlich.

Deine Chance! Was wolltest du den LeserInnen schon immer mal mitteilen?
Mein herzliches Dankeschön geht an eine kleine aber feine Stammleserschaft. Allen anderen wünsche ich viel Vergnügen beim Entdecken meiner Geschichten und natürlich würde ich mich über konstruktives Feedback freuen.

Liste hier auf, wo man dich im Netz antrifft (Webseite, Facebook, Twitter, YouTube, …)*
Auf meiner HP www.mck-music.com
Mein Autoren- und Rezensionsblog: http://carolgrayson-darkromance.blogspot.de
Mein Buchblog zur Vampirsaga: http://jasondawn-luxaeterna.blogspot.de
Mein FB Profil: https://www.facebook.com/carola.kickers



KOMMENTARE

    Comments are closed.