Zur blauen Stunde – Band 1: Historischer Roman

1183
Zur blauen Stunde – Band 1: Historischer Roman
Erschienen am:
Autor: Isabeau Kelm
Zur blauen Stunde – Band 1: Historischer Roman 978-1519372321
5 Zur blauen Stunde ist ein durch und durch fesselnder historischer Roman, der mit Abwechslungsreichtum und interessanten Charakteren, sowie einer spannenden Handlung überzeugt. Er eignet sich für regelmäßige Leser historischer Romane ebenso sehr, wie für Neueinsteiger in das Genre. Zur blauen Stunde ist ein durch und durch fesselnder historischer Roman, der mit Abwechslungsreichtum und interessanten Charakteren, sowie einer spann https://www.buchfans.com

Bewertung: ★★★★★ 5 Sterne

Kurzzusammenfassung:
Anno Domini 1583, das Fürstentum Moldau: Entdecken Sie das außergewöhnliche Schicksal einer jungen Roma-Sklavin, die auf ihrer Suche nach Macht und Freiheit erst in die geheimen Wissenschaften eingeführt wird und dann sogar das Herz des Fürsten, Urenkel Vlad Draculas, gewinnt. Nach wahren Begebenheiten.

Story:

Das Fürstentum Moldau im Jahre des Herrn 1583. Dort beginnt die Geschichte der Zigeunersklavin Irina. Durch Verfehlungen ihrer Mutter in die Sklaverei geboren, trachtet Irina schon in jungen Jahren danach, diesem Schicksal zu entfliehen. Dank der Bildung die sie von ihrer Mutter erhielt, schafft sie es die Bekanntschaft von Cornelius, des Beraters und Hofmagiers von Petru V. des Herrschers von Moldawien zu machen. Als seine Schülerin hat sie nun endlich eine Chance ihrem Sklavenschicksal zu entfliehen. Jedoch ist Cornelius nicht der Einzige, der auf Irina aufmerksam wird. Auch Fürst Petru bemerkt die neue Schülerin seines Beraters. Irina wird nun vor die Wahl gestellt, ob es der Weg des Wissens oder der der Macht ist, der sie in die Freiheit führen wird.

Kritik:

In ihrem Werk entführt Isabeau Kelm ihre Leser an bekannte und unbekannte Orte aus der Vergangenheit. Jeder Ort verzaubert und schafft eine atemberaubende Atmosphäre. So abwechslungsreich und vielschichtig wie die Handlungsplätze, ist auch die Protagonistin des Werkes, welche den Leser schon nach wenigen Seiten unweigerlich in ihren Bann zieht. Historische Fakten und Fiktion sind so geschickt miteinander verwoben, dass deren Grenzen verschwimmen. Liebe, Hass, Freiheit, Macht und dazu noch ein Schuss Mystik lassen den Leser tief in die Geschichte eintauchen. Darüber hinaus wird man regelmäßig vom Gang der Ereignisse überrascht. An vielen Stellen lässt sich die umfangreiche Recherchearbeit der Autorin erkennen, die mit vielen liebevollen historischen Details aufwartet.

Fazit:
Zur blauen Stunde ist ein durch und durch fesselnder historischer Roman, der mit Abwechslungsreichtum und interessanten Charakteren, sowie einer spannenden Handlung überzeugt. Er eignet sich für regelmäßige Leser historischer Romane ebenso sehr, wie für Neueinsteiger in das Genre.

· ·


KOMMENTARE