Wenn die dreizehnte Stunde schlägt von Cassy Fox

1019
Wenn die dreizehnte Stunde schlägt von Cassy Fox
Erschienen am:
Autor: Cassy Fox
Wenn die dreizehnte Stunde schlägt von Cassy Fox 978-0692214640
4 Wenn die dreizehnte Stunde schlägt von Cassy Fox ist die spannende Fortsetzung eines Erstlingswerkes, die sich nicht hinter dem Vorgänger verstecken braucht. Wenn die dreizehnte Stunde schlägt von Cassy Fox ist die spannende Fortsetzung eines Erstlingswerkes, die sich nicht hinter dem Vorgänger verstecken https://www.buchfans.com

Bewertung: ★★★★☆ 4 Sterne

Kurzzusammenfassung:
In Wenn die dreizehnte Stunde schlägt von Cassy Fox, die Fortsetzung von "Zirkus zur dreizehnten Stunde", öffnet besagter Zirkus, Zuflucht fantastischer Wesen, ein weiteres Mal seine Pforten.

Story:

Wenn die dreizehnte Stunde schlägt von Cassy Fox handelt von Cecilia, die seit einiger Zeit bereits im "Zirkus zur dreizehnten Stunde" lebt, einem Ort, der als Zufluchtsstätte für alle möglichen fantastischen Kreaturen gilt, die außerhalb des Zirkuszeltes ausgestoßen und gejagt wurden. Hier erlebt Cecilia eine Skurrilität nach der anderen und begibt sich auf einen Weg, auf dem sich immer neue Geheimnisse offenbaren und auf dem sie sich immer weiter in die Fäden des Schicksals verstrickt...

Kritik:

Wenn die dreizehnte Stunde schlägt von Cassy Fox ist die Fortsetzung ihres Erstlingswerkes "Zirkus zur dreizehnten Stunde" und lässt den Leser ein weiteres Mal in die skurille Welt hinter dem Vorhang eintauchen. Sie schafft es wieder einmal, eine fesselnde Geschichte zu erzählen und gleichzeitig viele Charaktere aus dem ersten Buch noch einmal näher zu beleuchten und zu erklären. "Wenn die dreizehnte Stunde schlägt" ist die ambitionierte Fortsetzung eines nicht weniger ambitionierten Erstlingswerk und wird Fans von durchdachter Fantasyliteratur mit Sicherheit ein paar Stunden Lesevergnügen bieten.

Fazit:
Wenn die dreizehnte Stunde schlägt von Cassy Fox ist die spannende Fortsetzung eines Erstlingswerkes, die sich nicht hinter dem Vorgänger verstecken braucht.

· · ·


KOMMENTARE