“Nachts kommen die Raben” von Petra Kuhn

37
“Nachts kommen die Raben” von Petra Kuhn
Erschienen am: 17/08/2019
Autor: Petra Kuhn
“Nachts kommen die Raben” von Petra Kuhn 978-3982115702
5 dramatisch, berührend, unbedingt lesen. dramatisch, berührend, unbedingt lesen. https://www.buchfans.com

Bewertung: ★★★★★ 5 Sterne

Kurzzusammenfassung:
Petra Kuhn, "Nachts kommen die Raben", die wahre Geschichte eines Kindes, dem es nach Missbrauch im Elternhaus, in Kinderheimen nicht besser ergeht.

Story:
Diese Geschichte beruht auf mehr als nur einer wahren Begebenheit. Sie ist passiert, mitten in Deutschland, Ende der 70er Jahre. Unter den Augen aller, die sie verschlossen hielten. Tina wird als viertes Mädchen einer jungen Alkoholikerin geboren. Sie wächst unter Hungersnöten, Vernachlässigung und körperlicher Gewalt auf. Der pädophile Stiefvater nutzt ihre Sehnsucht nach Liebe und Geborgenheit aus, um seine Begierden zu befriedigen. Als endlich die Fürsorge auf das Leid der Kinder aufmerksam wird, ist eine Heimunterkunft unumgänglich. Aber dort kommt Tina vom Regen in die Traufe.Auf ihrer Odyssee durch Heime, Pflegestellen und Obdachlosigkeit lernt sie das Leben von einer Seite kennen, die für die meisten Menschen verborgen bleibt.

Kritik:
In ihrem 2. Roman schildert Petra Kuhn das authentische Schicksal eines Mädchens, das in einem Zuhause aus Alkohol, Missbrauch und Misshandlungen aufwächst. Viel zu spät wird das Jugendamt aufmerksam und holt das Kind aus dem Elternhaus. Doch was nun folgt, ist keineswegs besser. Auf ihrer Odyssee durch Heime, Pflegestellen und Obdachlosigkeit lernt Tina das Leben von einer Seite kennen, die für die meisten Menschen verborgen bleibt.Geschickt variiert die Autorin dabei ihre Erzählweise von der einfachen und schlichten Ausdrucksweise eines kleinen Kindes bis zur Jugendlichen Sprache eines Teenagers. So wird man als Leser sofort in die Geschichte hineingezogen, verfolgt das Schicksal der Protagonistin durch alle Höhen und Tiefen. Wer selbst als Kind im Heim aufgewachsen ist, oder Misshandlungen ausgesetzt war, wird sich in diesem Buch wiederfinden. Allen anderen zeigt es, was es für einen heranwachsenden bedeutet, in einem zerstörten Umfeld aufwachsen zu müssen.Das Ende kommt etwas unerwartet, deutet sich da vielleicht eine Fortsetzung an ? Das wäre zu wünschen.

Fazit:
dramatisch, berührend, unbedingt lesen.

· · · · ·


KOMMENTARE

Comments are closed.