Stationen zur Hölle von Wolfgang Schmid

893
Stationen zur Hölle von Wolfgang Schmid
Erschienen am:
Autor: Wolfgang Schmid
Stationen zur Hölle von Wolfgang Schmid 978-0997757958
5 Satirischer und schonungsloser Einblick in die schwarze Seele unserer Gesellschaft. Satirischer und schonungsloser Einblick in die schwarze Seele unserer Gesellschaft. https://www.buchfans.com

Bewertung: ★★★★★ 5 Sterne

Kurzzusammenfassung:
4 satirische Kurzgeschichten über die Abgründe der menschlichen Seele.

Story:
Wir kennen sie alle. Den mürrischen alten Mann, dessen Meinung uns so egal ist. Die hübsche Blondine, der man im Vorbeigehen in den üppigen Ausschnitt starrt. Den überheblichen Klugscheißer, der seine Umwelt permanent zur Weißglut treibt. Oder auch den Angeber aus dem Betrieb, dem man hauptsächlich am Kaffeeautomaten begegnet. Archetypische Randgestalten unseres eigenen Universums, deren schemenhafte Existenz wir kaum bewusst wahrnehmen. Als Laiendarsteller ihres eigenen Seins jedoch leben sie alle als Marionetten in ihren ganz persönlichen Dramen. Durch Blutschuld verbunden, verdammt auf dem Weg des sich selbst erfüllenden Schicksals.

Kritik:
Die ungeschönte Wahrheit über die schwarze Seele unserer Gesellschaft. Das echte Leben schreibt doch immer noch die besten Geschichten. Der Autor versteht es, dem Leser offen und teils makaber vor Augen zu führen, wie tief die Abgründe eines Menschen wirklich sein können. Fantastisch umgesetztes Werk.

Fazit:
Satirischer und schonungsloser Einblick in die schwarze Seele unserer Gesellschaft.

· · · · ·


KOMMENTARE

Hinterlass einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.