„Leide!“ von Siegfried Langer

1649
„Leide!“ von Siegfried Langer
Erschienen am: 09/05/2014
Autor: Siegfried Langer
„Leide!“ von Siegfried Langer 978-3957610089
5 „Leide!“ von Siegfried Langer ist ein packender Thriller mit grausamen, makaberen Seiten eines Mannes, der seine Vergangenheit nicht begraben möchte. „Leide!“ von Siegfried Langer ist ein packender Thriller mit grausamen, makaberen Seiten eines Mannes, der seine Vergangenheit nicht begraben möc https://www.buchfans.com

Bewertung: ★★★★★ 5 Sterne

Kurzzusammenfassung:
„Leide“ ist ein packender Thriller von Siegfried Langer, der in Berlin und Umgebung spielt. Eine Privatdetektivin nimmt einen ungewöhnlichen Fall an und wird bald schon ein Teil des grausamen Spiels werden.

Story:
Berlin. Eine Stadt mit viel Straßenverkehr, Straftaten und Sehenswürdigkeiten. In dieser lebt Sabrina Lampe mit ihrer Tochter, die sich gerade in einer speziellen Phase befindet. Um über die Runden zu kommen, arbeitet Sabrina als Privatdetektivin. Ihre Hauptfelder sind Observierungen und Kaufhausüberwachungen. Sie hat wahrlich Erfolg in ihrem Geschäft, trotzdem nimmt sie den Auftrag ihrer schrulligen Nachbarin an. Sabrina geht davon aus, dass sie diesen Auftrag ziemlich schnell erledigen wird. Doch es kommt alles! Schon ist sie in den Fäden des absurden Spiels gefangen. Der Grund dafür liegt in der Vergangenheit und muss erst noch ans Licht kommen. Doch bis dahin wird Sabrina an ihre Grenzen gebracht. Unschuldige werden mit hineingezogen und das Ende ist ungewiss.... 

Kritik:
„Leide“ von Siegfried Langer ist fesselnd, spannend und nicht aus der Hand zu legen.Als ich den Klappentext gelesen hatte ging ich von einer ganz anderen Geschichte aus und war erstaunt was mir dann präsentiert wurde. Der Thriller ist ausgereift und nachvollziehbar. Die Personen sind authentisch und man kann ihre Handlungen nachvollziehen. Besonders, wenn der Autor einige ihrer Gedankengänge mit eingebaut hat. So konnte ich an manchen Stellen mir ein Schmunzeln nicht verkneifen.Die Geschichte spielt in Berlin, was an sich für mich immer ein kleines Highlight ist. Auch sonst hat der Autor sich auf das Wesentliche in der Geschichte konzentriert und nicht zu viele Ausschweifungen der Umgebungen geliefert. Es ist  knackig kurz gehalten und trotzdem auf den Punkt gebracht.Bei manchen Beschreibungen sollte man nur lieber nichts gegessen oder einen robusten Magen haben. Denn hier werden viele blutige Szenen beschrieben, die nichts für schwache Gemüter sind.Gleich zu Anfang stellte sich mir die Frage: „Wer ist Sven?“. Denn damit beginnt das makabere Spiel und Leben vom Täter, der schon als kleiner Junge seltsame Anwandlungen hatte.Empfehlen würde ich das Buch jedem, der gerne Thriller liest und nicht ganz so sehr Psychothriller mag. Wer Sebastian Fitzek gerne liest, der kann beruhigt auch zu diesem Band von Siegfried Langer greifen. Es ist natürlich mit diesem Autor nicht zu vergleichen, aber die Handlungen und der Aufbau der Geschichte kommt dem von Fitzek sehr nahe.Kinder unter 18 Jahren sollten dieses Buch nicht in die Hände bekommen, da einige Szenen zu brutal und blutig beschrieben wurden. Auch die Denkweise und die Handlungen des Täters sind definitiv nicht jugendfrei.Dies war das erste Buch von Herr Langer was ich gelesen habe und wird wohl nicht das letzte sein. „Leide!“ ist der Auftakt zu einer Serie um die Privatdetektivin und dem Polizisten in Berlin.

Fazit:
„Leide!“ von Siegfried Langer ist ein packender Thriller mit grausamen, makaberen Seiten eines Mannes, der seine Vergangenheit nicht begraben möchte.

· · · ·


KOMMENTARE