“Königsschwur” von Joe Abercrombie

1391
“Königsschwur” von Joe Abercrombie
Erschienen am:
Autor: Joe Abercrombie
“Königsschwur” von Joe Abercrombie 978-3453315990
5 "Königsschwur" von Joe Abercrombie ist der Beginn einer neuen Saga. Gute Fantasy, eine Handlung, bei der ein Ereignis das nächste jagt. Ein Buch, welches man nicht aus der Hand legt, bevor es viel zu früh zuende ist. "Königsschwur" von Joe Abercrombie ist der Beginn einer neuen Saga. Gute Fantasy, eine Handlung, bei der ein Ereignis das nächste jagt. Ein Buch, we https://www.buchfans.com

Bewertung: ★★★★★ 5 Sterne

Kurzzusammenfassung:
"Königsschwur" von Joe Abercrombie spielt nicht in der "Klingen"-Welt seiner bisherigen Romane. Gettland ist ein bisschen weniger finster, denn dieser Roman richtet sich an eine jüngere Leserschaft. Gute, spannende Fantasy, mit allem, was dazugehört.

Story:
Der verkrüppelte Prinz Yarvi von Gettland ist für die Thronfolge nicht geeignet. Sein enttäuschter Vater gibt ihn in die Lehre als Diplomat, eine Ausbildung, die ihn aus der Thronfolge entfernt, sobald er sie abschließt. Die Zukunftsplanung ändert sich rasch, als Vater und Bruder ermordet werden, und Jarvi mit einem mal nicht nur den schwarzen Thron, sondern auch die Braut seines Bruders und einen Krieg mit dem Nachbarland am Hals hat. Dabei lauern Neider und Verräter überall. Yarvi zieht in den Krieg, nicht wissend, dass bereits an seinem Thron gesägt wird.

Kritik:
Ein Buch, mit dem man schnell warm wird. Die Welt ist gut beschrieben, die Charaktere sind zugänglich und handeln nachvollziehbar. Und vor allem: es passiert ständig irgendwas, das Buch hat keine unnötigen Längen. Krieg, Galeere, Eiswüste, Verfolgung, es geht Schlag auf Schlag. Viel Handlung zwischen zwei Buchdeckeln.

Fazit:
"Königsschwur" von Joe Abercrombie ist der Beginn einer neuen Saga. Gute Fantasy, eine Handlung, bei der ein Ereignis das nächste jagt. Ein Buch, welches man nicht aus der Hand legt, bevor es viel zu früh zuende ist.

· · · · ·


KOMMENTARE

Hinterlass einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.