„Käpt´n August und der Mond aus Gold“ von Peter Bunzel

1831
„Käpt´n August und der Mond aus Gold“ von Peter Bunzel
Erschienen am: 07/09/2014
Autor: Peter Bunzel
„Käpt´n August und der Mond aus Gold“ von Peter Bunzel 978-1508483731
4 „Käpt´n August und der Mond aus Gold“ von Peter Bunzel ist eine sehr süße, verrückte, lebendige und einzigartige Piratengeschichte, die jedes Kind gelesen haben sollte. „Käpt´n August und der Mond aus Gold“ von Peter Bunzel ist eine sehr süße, verrückte, lebendige und einzigartige Piratengeschichte, die jedes https://www.buchfans.com

Bewertung: ★★★★☆ 4 Sterne

Kurzzusammenfassung:
Käpt´n August und seine Piratenfreunde erleben ein großartiges Abenteuer in einer fernen, fernen Welt.

Story:
In einer fernen, fernen Welt lebt Käpt´n August mit seinen Piratenfreunden auf dem Piratenfisch „Mick“. Denn hier tauschten durch Zauberei einige Buchstaben ihre Positionen und daher gibt es nun viele Clownschiffe, Traumfische oder auch Goldschiffe, die zum plündern einladen. Und August, eine Giraffe, Navigator und Sternengucker, hat einen Hals, den er sehr lang machen kann. So weit, dass er schon den nächsten Fisch zum Plündern findet, bevor der Seebär ihn überhaupt mit seinem Fernrohr gesehen hat. Durch eine unerwartete Begegnung erwartet die Crew ein Abenteuer, in dessen Verlauf sie neue Freunde finden und unerkannte Gegenden bereisen. Schatzkarten, Magische Inseln, Quantenspringmäuse, Unterwasserpiraten und ein fieser Wurmlochdrache erwartet die Piratenbande. Nicht zu vergessen der Rum, der geleert werden muss.

Kritik:
„Käpt´n August und der Mond aus Gold“ von Peter Bunzel ist eine wirklich süße, fantasievolle, witzige Geschichte über eine Piratenbande. Angeführt von einer Giraffe, die ihren Hals unendlich weit strecken kann. Auf dem Schiff leben, das eher ein Fisch ist,  aber auch noch weitere Mitglieder: Verrückte Tiere, die man so noch nie gesehen hat. Auf jeden Fall wird die Fantasie im Kopf deutlich angeregt. Man bekommt Worte zu lesen, die man manchmal erst einmal zuordnen muss, um sie richtig zu verstehen. Das ganze Buch ist definitiv für Kinder ausgelegt und dadurch leicht zu lesen. Lustige Abschnitte wechseln sich mit spannenden ab. Es ist eine rasante Geschichte, die einen mitreißt und auch hin und wieder den Kopf schütteln lässt. Kinder sollten sie unbedingt gelesen haben! Sie eignet sich aber auch sehr als „Gute-Nacht-Geschichte“, wenn das Kind noch nicht lesen kann.Es finden sich aber auch für Erwachsene Passagen, die einen zum nachdenken bringen. Da bin ich mir auch nicht sicher, ob dies die Kinder schon richtig verstehen. Beispielsweise gibt es einen Abschnitt, in dem die Zusammenhänge der Welt erklärt werden... dass alles irgendwie zusammen gehört. Zumindest mich hat es nachdenklich werden lassen und meine Sicht auf bestimmte Dinge geändert. Ich finde es vom Autor sehr gut geschrieben. Vielleicht sollte man das auch den Kindern mit anderen Worten oder Beispielen näher bringen.Was ich nicht so gut gelungen fand war das Ende. Denn es zog sich dann nach dem Finale noch ziemlich in die Länge. Dies hätte man ruhig etwas kürzer fassen können, denn ich selber wartete nach jeder Seite auf ein gelungenes Ende.

Somit kann ich nur noch eins sagen: Irgendwann werden wir uns verpuppen und uns verwandeln in wunderschöne Verse, Geschichten oder Erzählungen. Wir sind geschaffen aus dem Klang der Musik, die farbenfroh durch das Universum sich bewegt.

Fazit:
„Käpt´n August und der Mond aus Gold“ von Peter Bunzel ist eine sehr süße, verrückte, lebendige und einzigartige Piratengeschichte, die jedes Kind gelesen haben sollte.

· · · · ·


KOMMENTARE

Hinterlass einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.