“Gefährten der Hoffnung- Eriks Suche” von Jörg Krämer

69
“Gefährten der Hoffnung- Eriks Suche” von Jörg Krämer
Erschienen am:
Autor: Jörg Krämer
“Gefährten der Hoffnung- Eriks Suche” von Jörg Krämer 12345
5 "Gefährten der Hoffnung" ist ein spannendes Fantasy-Debüt das begeistert. "Gefährten der Hoffnung" ist ein spannendes Fantasy-Debüt das begeistert. https://www.buchfans.com

Bewertung: ★★★★★ 5 Sterne

Kurzzusammenfassung:
Der Waldkauz Zach erzählt die Geschichte von Eriks Suche nach seiner Familie nach dem Zusammenbruch der Zivilisation.

Story:
Gefährten der Hoffnung ist ein Crossover von Endzeitroman und Fantasy.Das Jahr 2033! Die Welt wurde durch eine Biowaffenkatastrophe an den Rand des Untergangs gebracht. Nur wenige Menschen haben überlebt.Der kleine Waldkauz Zach, der doch nichts weiter will, als die Aufmerksamkeit eines hübschen Waldkauzweibchens, erzählt die Geschichte des Menschen Erik Klein.Erik hat es geschafft, in einer unwirtlichen Welt eine Familie zu gründen.Das Familienglück ist beinahe perfekt. Doch dann werden Eriks Frau und ihre Tochter von Plünderern entführt. Zusammen mit seinem telepathisch begabten Germanischen Bärenhund und dem kleinen Waldkauz macht er sich auf, seine Familie zu retten.Die Verfolgung zieht sich durch Deutschland, Österreich, Slowenien und Italien.

Kritik:
Die Geschichte ist spannend erzählt. Ein Erzählstrang beschreibt Eriks Werdegang und die Hintergründe für den Ausbruch der Masernpandemie. Der zweite Erzählstrang erzählt von der Verfolgung der Entführer von Eriks Frau durch die Gefährten (Erik, Odin-der telepathisch begabte Bärenhund, Zach-der Waldkauz und Giada- die italienische Kriegerin) quer durch Deutschland, Österreich, Slowenien und Italien.  Der besondere Reiz hierbei entsteht dadurch, das der Waldkauz die Geschichte aus seiner Sicht erzählt. Die Schilderungen der Gewalt sind teilweise sehr ausführlich, was den Roman für Kinder unter 14 Jahren ungeeignet macht.

Fazit:
"Gefährten der Hoffnung" ist ein spannendes Fantasy-Debüt das begeistert.

· · · · · ·


KOMMENTARE

Hinterlass einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.