“Ein böserguter junger Mann” von Reinhard Skandera

281
“Ein böserguter junger Mann” von Reinhard Skandera
Erschienen am:
Autor: Reinhard Skandera
“Ein böserguter junger Mann” von Reinhard Skandera 12345
5 Eine realistische Milieustudie zu einer interessanten Epoche mit sehr gelungenen Charakteren. Eine realistische Milieustudie zu einer interessanten Epoche mit sehr gelungenen Charakteren. https://www.buchfans.com

Bewertung: ★★★★★ 5 Sterne

Kurzzusammenfassung:
"Ein böserguter junger Mann" von Reinhard Skandera erzählt das Schicksal von 4 jungen Leuten zu Beginn des 20.Jh. Hier klicken.

Story:
Das Buch will die sehr unterschiedlichen Startbedingungen der jungen Menschen zu Beginn des 20. JH. zeigen. Den Leser erwarten eine dramatische Geschichte, in deren Mittelpunkt das Schicksal von 4 jungen Leuten steht. Eine Milieustudie über die Gesellschaft im deutschen Kaiserreich in der 1. Dekade des 20. Jh. Was ist erlaubt, um seine berechtigten Ziele durchzusetzen? Franz verliebt sich in Ariane, die jedoch durch die beiden Väter schon einem Anderen versprochen ist. Mädchen führen das Haus und widmen sich hochgeistigen Themen. Ariane jedoch, will ganz etwas Anderes. Das Schlimme am Verrat ist, dass er nie von Feinden begangen wird.

Kritik:
Manchmal wird dem Leser die Erkenntnis aus den Ereignissen vorweggenommen. Das könnte noch verbessert werden, um das Lesevergnügen zu optimieren.

Fazit:
Eine realistische Milieustudie zu einer interessanten Epoche mit sehr gelungenen Charakteren.

· · · · ·


KOMMENTARE

Hinterlass einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.