Ein Bauer stirbt selten allein von Nick Stein

52
Ein Bauer stirbt selten allein von Nick Stein
Erschienen am:
Autor: Nick Stein
Ein Bauer stirbt selten allein von Nick Stein 12345
5 "Ein Bauer stirbt selten allein" ist ein Krimi aus dem Öko-Milieu, mit viel Humor, der ganz Deutschland begeistern dürfte! Hut ab, Nick Stein! "Ein Bauer stirbt selten allein" ist ein Krimi aus dem Öko-Milieu, mit viel Humor, der ganz Deutschland begeistern dürfte! Hut ab, Nick Stein! https://www.buchfans.com

Bewertung: ★★★★★ 5 Sterne

Kurzzusammenfassung:
Vier Morde im Adlerschützer-Milieu halten Schleswig-Holstein in Atem. Nick Steins "Ein Bauer stirbt selten allein" ist ein sehr spannender Regionalkrimi. Mehr hier!

Story:

Ein Polizeischüler stößt auf einen Fall, der ihn fesselt, und den er neben seinem Studium lösen will. Zwei Adlerschützer werden vergiftet aufgefunden. Wer hat sie auf dem Gewissen? Der Bauer, der die Adler bekämpft? Aber dann wird auch der tot aufgefunden, und später ein Reporter, der den Fall aufklären wollte. Wer war's? Der Windkraft-Baron? Die eifersüchtige Ehefrau? Oder jemand ganz anderes? Lukas Jansen darf nicht ermitteln, tut es aber auf seine sehr eigene Weise doch ...

Kritik:

Ein sehr spannend geschriebener Krimi, der frischen Wind nach Schleswig-Holstein bringt. Als Ermittler tritt ein Polizeischüler auf, der viel zu naiv und viel zu frisch ist, um einen Fall lösen zu dürfen. Er macht es aber doch, mit viel Chuzpe und auch viel Glück, und die Freundin hilft ihm sehr dabei. Nicht das Übliche in diesem Genre, frische Ideen, netter Humor! Gut zu lesen, leider etwas zu kurz! Hoffentlich sehen wir bald mehr von diesem Autor. Empfehlenswert!

Fazit:
"Ein Bauer stirbt selten allein" ist ein Krimi aus dem Öko-Milieu, mit viel Humor, der ganz Deutschland begeistern dürfte! Hut ab, Nick Stein!

· · · · · · · · ·


KOMMENTARE