“Drachendieb” von Raphael Lang

119
“Drachendieb” von Raphael Lang
Erschienen am: 08/02/2020
Autor: Raphael Lang
“Drachendieb” von Raphael Lang 978-3982166902
5 Dieser Fantasyroman hat eine unglaubliche Sogwirkung vom Anfang bis zum Ende. Dieser Fantasyroman hat eine unglaubliche Sogwirkung vom Anfang bis zum Ende. https://www.buchfans.com

Bewertung: ★★★★★ 5 Sterne

Kurzzusammenfassung:
"Drachendieb" von Raphael Lang ist der Anfang der Tiermenschen-Saga, voller Herz, Witz und Magie.

Story:
Die Hauptfigur, Narugar, ist ein Tiermensch. Er ist ein aufrecht gehender Panther und er wohnt in einem Käfig. Narugar arbeitet im Zirkus als Artist, er kann sprechen und trägt Kleidung mit einem Schlitz in der Hose für seinen Schwanz. Anfangs lernt man die Zirkustruppe kennen, lieben und sogar hassen. Ziemlich früh im Buch lernt Narugar die eigenwillige Prinzessin Kaira kennen, mit der er sich anfreundet. Kaira ist für ihn so ziemlich die einzige Verbindung „nach draußen“, also hinter die Welt des Zirkus. Es steht schon in der Kurzbeschreibung des Buches, deswegen ist es kein Spoiler, wenn ich hier schreibe, dass Narugar und Kaira sich zur Flucht entschließen. Sie rennen weg, um sich ein neues Leben aufzubauen und gelangen auf dem Weg immer wieder in skurrile, lustige und gefährliche Situationen.

Kritik:
Vor allem der Zirkusdirektor sticht aus den wunderschön ausgearbeiteten Figuren positiv heraus. Mir gefällt die verzwickte Beziehung zwischen ihm und Narugar, das geht ans Herz. Die Dialoge sind sehr unterhaltsam. Vor allem die Schlagabtäusche, wenn Narugar und Kaira sich wieder einmal gegenseitig auf die Nerven gehen, haben mich oft zum Lachen gebracht. Eine klare Empfehlung, wenn Sie mal etwas erfrischend Neues im Fantasy-Genre lesen möchten und Geschichten mit Tiermenschen nicht abgeneigt sind.

Fazit:
Dieser Fantasyroman hat eine unglaubliche Sogwirkung vom Anfang bis zum Ende.

· · · · · · ·


KOMMENTARE

Hinterlass einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.