“Die unwissende Magierin” von Marlene Beer

357
“Die unwissende Magierin” von Marlene Beer
Erschienen am:
Autor: Marlene Beer
“Die unwissende Magierin” von Marlene Beer 978-1095987766
5 "Die unwissende Magierin" von Marlene Beer ist der Auftakt einer spannenden und vielversprechenden Fantasy-Reihe ideal für jung und alt, das Fans in ganz Deutschland begeistert. "Die unwissende Magierin" von Marlene Beer ist der Auftakt einer spannenden und vielversprechenden Fantasy-Reihe ideal für jung und alt, das Fans in https://www.buchfans.com

Bewertung: ★★★★★ 5 Sterne

Kurzzusammenfassung:
Ein Mädchen wird im Mittelalter angeklagt eine Hexe zu sein und muss fliehen. Auf der Flucht trifft sie auf wahre Magie und stellt zu ihrer große Überraschung fest, dass sie tatsächlich magische Kräfte besitzt. Spannende Fantasygeschichte für jung und alt.

Story:
Der Start einer packenden Serie für Mädchen und Jungen ab 14 Jahre und junggebliebene Erwachsene. In einem kleinen, mittelalterlichen Dorf lebt die 13 jährige Arah, die als Findelkind beim gutherzigen Pater aufwächst. Das Mädchen liebt Bücher über alles und zieht sich häufig in ihre eigene Traumwelt zurück. Eines bedeutungsschweren Tages kommt geheimnisvoller Besuch in das kleine Dorf: Ein herumreisender Exorzist, der im Namen der Kirche nach versteckten Hexen und Zauberern sucht. Obwohl Arah zwar sehr gerne übers Zaubern fantasiert und sich tief in ihrem Herzen magische Kräfte wünscht, kann sie den Worten des Exorzisten nur misstrauisch lauschen. Es konnte unmöglich Magie in der richtigen Welt geben. Oder? Als sie selbst plötzlich angeklagt wird eine Hexe zu sein, heißt es Hals über Kopf zu fliehen. Dabei weiß das Mädchen noch nicht, dass an den Anschuldigungen des Exorzisten etwas Wahres dran ist. Erst als Arah der echten Magie in Form wirklicher Magier und Magierinnen, sowie magischen Tierwesen begegnet, wird ihr immer mehr bewusst, wer sie in Wahrheit ist und woher sie kommt. Alles was sie bisher über Zauberei, Magie, Drachen und mystische Kräfte zu wissen glaubte, stellt sich plötzlich als völlig falsch heraus… Eine Reise voller Spannung und Gefahren wartet auf das junge Mädchen in dessen Verlauf sie nicht nur endlich erfährt, wer ihre Eltern sind, sondern auch zum ersten Mal der Liebe begegnet.

Kritik:
Ich bin beim Stöbern auf diesen Fantasyroman aufmerksam geworden. Da ich mit Anfang 30 immer noch gerne zur Jugendliteratur greife (von Harry Potter bis zu den Werken von Rick Riordan etc.), musste ich dieses Werk lesen; schließlich wurde hier ausdrücklich drauf hingewiesen, dass das Jugendbuch nicht nur für Jugendliche geeignet ist ;) Der Roman und erste Teil der "Magie der Natur" Reihe handelt von dem Findelkind Arah. Sie muss aus Ihrem Dorf fliehen, da man sie als Hexe hinrichten will. Zu diesem Zeitpunkt ist ihr selbst aber noch gar nicht bewusst, dass in ihr tatsächlich magische Fähigkeiten schlummern.Der Roman ist sehr fesselnd, die Welt und die Charaktere sehr liebevoll geschrieben. Man fiebert mit Arah mit und freut sich am Ende auf den zweiten Teil (ohne fiesen Cliffhanger). Kann ich jedem Fantasy-Fan nur empfehlen.

Fazit:
"Die unwissende Magierin" von Marlene Beer ist der Auftakt einer spannenden und vielversprechenden Fantasy-Reihe ideal für jung und alt, das Fans in ganz Deutschland begeistert.

· · · · · · · · · ·


KOMMENTARE

Hinterlass einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.