“Die ersten Bewerbungen für Schüler und Studierende: Ein persönlicher Ratgeber” von Tamara Schrammel

133
“Die ersten Bewerbungen für Schüler und Studierende: Ein persönlicher Ratgeber” von Tamara Schrammel
Erschienen am: 02/10/19
Autor: Tamara Schrammel
“Die ersten Bewerbungen für Schüler und Studierende: Ein persönlicher Ratgeber” von Tamara Schrammel 978-3658262143
5 Ein ausgesprochen hilfreicher, vielseitiger, ausführlicher und äußerst sympathischer Ratgeber für viele Jahre und etliche Situationen. Für mich steckte in diesem Buch deutlich mehr, als ich erwartet hatte. Es bietet eine gute und ausführliche Unterstützung und wurde mit sehr viel Herz, auf ungeheuer sympathische Art geschrieben. Ein ausgesprochen hilfreicher, vielseitiger, ausführlicher und äußerst sympathischer Ratgeber für viele Jahre und etliche Situationen. Für mich https://www.buchfans.com

Bewertung: ★★★★★ 5 Sterne

Kurzzusammenfassung:
Der beste Bewerbungsratgeber für junge Menschen mit persönlichen Erfahrungen und Tipps weit über das klassische Bewerbungs-Handwerkszeug hinaus.

Story:

Dieser Leitfaden führt durch alle berufsrelevanten Bewerbungsphasen und geht konkret auf die unterschiedlichen Bewerbungsmomente und -situationen ein. Er vermittelt auf den Punkt, was über das klassische Handwerkszeug hinaus für eine erfolgreiche Bewerbung nötig ist. Besonders hilfreich sind die persönlichen Erfahrungen und Tipps der Autorin sowohl aus eigenem Erleben wie aus ihrer Beratung. Das richtige Buch für alle Leser, die sich für Ihre Bewerbung das gewisse Etwas mehr an Unterstützung und Rat wünschen.

Der Inhalt

  • Mentale Vorbereitung
  • Erfolgreiche Berufsorientierung
  • Allgemeines zu den Bewerbungsunterlagen
  • Allgemeines zum Bewerbungsprozess
  • Konkrete Bewerbungen während der Schulzeit
  • Bewerbung für ein Gap-Jahr - Wertvolle Auszeit
  • Konkrete Bewerbungen nach der Schule
  • Konkrete Bewerbungen während des Studiums

Kritik:
Der persönliche Ratgeber von Tamara Schrammel ist der perfekte Begleiter für jegliche Bewerbungsphasen während der Schulzeit bis hin zum Studium. Anhand vieler Beispiele und ausführlicher Erklärungen führte er uns durch unterschiedliche Bewerbungssituationen. Egal, ob ich nun als Hauptschüler eine Bewerbung für einen Ausbildungsberuf schreiben möchte, oder während meines Studiums eine Bewerbung für ein Auslandspraktikum vorbereite. Dieses Buch spricht jeden an. Bewerbungsbeispiele für einen Praktikumsplatz, einen Ferienjob oder ein Gap-Jahr im In- oder Ausland sind nur Beispiele und unter den etlichen Vorlagen für Anschreiben und Lebenslauf ebenfalls zu finden. Jeder einzelne Schritt wird ausführlich, genau und sehr verständlich erklärt. An einigen Stellen wurden die Beispiele nicht nur in Deutsch, sondern für den Auslandsaufenthalt auch in Englisch wiedergegeben. Themen, wie mentale Vorbereitung, erfolgreiche Berufsorientierung, Allgemeines zu Bewerbungsunterlagen und des Bewerbungsprozesses sind nur Oberbegriffe und werden alle ausführlich erläutert. Hinzu kommen nützliche Internetadressen für die eigene Recherche. Das schönste überhaupt war für mich aber die ungeheuer sympathische Art und Weise, mit der die Autorin all die vielen Beispiele und Tipps gibt. Sie erzählt aus ihrem Leben und teilt ihr Wissen mit uns. Mit diesem Buch, welches um die 300 Seiten umfasst, hält man kein gewöhnliches Sachbuch in den Händen, sondern einen hilfreichen Ratgeber mit interessanten Erfahrungsberichten, der uns über Jahre hinweg begleiten kann. Weil für uns das Thema Berufsausbildung langsam näher rückt, fühlte ich mich von dem Titel des Buches angesprochen. Meine Tochter geht in die 8. Klasse und startet in diesem Schuljahr mit den Berufsorientierungstagen. Auch wenn es bis zum Praktikum noch eine Weile hin ist, bin ich froh, das Buch schon jetzt gelesen zu haben. Es hilft nicht nur dabei, eine gute Bewerbung zu verfassen, sondern dient auch dazu, die richtigen Entscheidungen für die Schul- und Berufswahl zu treffen. Nach dem Lesen des Buches kann ich mit einigen Begriffen bezüglich der schulischen und der beruflichen Bildung, deutlich mehr anfangen. Ausdrücke wie Assessment Center, Gap Jahr und Duales Studium waren mir nicht ausreichend bekannt, um mir ein Bild zu machen. In diesem Ratgeber wird alles genau und verständlich erklärt, sodass man anschließend entspannter an die Zukunftsplanung herangehen kann. Auch die ausführlichen Beschreibungen von Schulwegen und Bewerbungsabläufen haben mein Wissen verstärkt. Die verschiedenen Möglichkeiten im Bewerbungsprozess fand ich sehr spannend. Hilfreich dazu waren auch die Übungen für zu Hause, um etwas mehr Sicherheit beim Bewerbungsverfahren zu erlangen. Die Ideen zum Anschreiben haben mir ebenfalls sehr gut gefallen. Besonders jene, in denen um ein zweites Praktikum gebeten wird, weil das erste nicht ideal war. Die Beispiele hierfür waren nicht nur gut formuliert, sie kommen auch sehr ehrlich rüber. Denn nicht immer ist der erste Praktikumsplatz sofort der Richtige. Man erhält in diesem Buch für jede beliebige Situation schon eine wirklich gute Vorgabe. Zudem ist dieser Leitfaden ein riesiger Mutmacher. Gerade dann, wenn mal eine Absage ins Haus rieselt. Mit aufbauenden Sätzen versteht die Autorin es, den Leser voranzutreiben, neuen Mut zu schöpfen und nicht aufzugeben. Viel eher habe ich mich an manchen Stellen sogar sehr motiviert gefühlt und hätte am liebsten gleich mit einer Bewerbung gestartet. Ich finde, man kann besonders mit der mentalen Vorbereitung auf das Berufsleben nicht früh genug beginnen. Deshalb konnte uns das Buch schon jetzt sehr viel bieten. Sicher werden wir aber auch in den nächsten Jahren noch oft darauf zurückgreifen. Dank des übersichtlichen Inhaltsverzeichnisses kann gezielt nach einem Thema gesucht und dieses dann direkt aufgeschlagen werden.

Fazit:
Ein ausgesprochen hilfreicher, vielseitiger, ausführlicher und äußerst sympathischer Ratgeber für viele Jahre und etliche Situationen. Für mich steckte in diesem Buch deutlich mehr, als ich erwartet hatte. Es bietet eine gute und ausführliche Unterstützung und wurde mit sehr viel Herz, auf ungeheuer sympathische Art geschrieben.

· · · · · · · · ·


KOMMENTARE

Hinterlass einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.