Die Absurdität des Spargedankens

613
Die Absurdität des Spargedankens
Erschienen am:
Autor: Ipke Wachsmuth
Die Absurdität des Spargedankens 978-1946332080
5 Ein Ratgeber der Spaß macht. Informativ und vergnüglich. Ein Ratgeber der Spaß macht. Informativ und vergnüglich. https://www.buchfans.com

Bewertung: ★★★★★ 5 Sterne

Kurzzusammenfassung:
In "Die Absurdität des Spargedankens" von Ipke Wachsmuth erklärt der Autor anschaulich wie man locker bleiben und dennoch sparen kann. Wie der Spargedanke manchmal zu geradezu absurden Situationen führt und was man dagegen tun kann, schildert dieses Buch.

Story:
Sparen ist grundsätzlich eine gute Sache, doch oft übertreiben wir es damit und bezahlen dafür an anderer Stelle. Wie der Spargedanke manchmal zu geradezu absurden Situationen führt und was man dagegen tun kann, schildert dieses Buch. Unterlegt mit vielen Geschichten aus dem persönlichen Erleben des Autors hilft es zu lernen, wo Sparen wirklich etwas bringt, und entlarvt, wo es nichts bringt – wo gut gemeintes Sparen am Ende zusätzliches Geld, zusätzliche Zeit oder gar unser Wohlbefinden kostet. Das Buch gibt Tipps für eine gesunde Balance zwischen Sparen und Sich-auch-mal-ohne-schlechtes-Gewissen-etwas-leisten.

Kritik:
Die "Geiz ist Geil" Zeit ist vorbei. In diesem informativen Ratgeber erfährt der Leser alles wissenswerte rund um das Thema Sparen und eben auch was man dabei so alles falsch machen kann.

Fazit:
Ein Ratgeber der Spaß macht. Informativ und vergnüglich.

· · ·


KOMMENTARE

Hinterlass einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.