“Der Junge muss an die frische Luft” von Hape Kerkeling

1300
“Der Junge muss an die frische Luft” von Hape Kerkeling
Erschienen am: 06/10/2014
Autor: Hape Kerkeling
“Der Junge muss an die frische Luft” von Hape Kerkeling 978-3492057004
5 "Der Junge muss an die frische Luft" von Hape Kerkeling ist eine interessante, beeindruckende, lustige und gleichzeitig traurige autobiografische Reise durch seine Kindheit und frühe Jugendjahre. "Der Junge muss an die frische Luft" von Hape Kerkeling ist eine interessante, beeindruckende, lustige und gleichzeitig traurige autobiografische Rei https://www.buchfans.com

Bewertung: ★★★★★ 5 Sterne

Kurzzusammenfassung:
„Der Junge muss an die frische Luft“ von Hape Kerkeling gibt einen humorvollen Einblick in den Menschen hinter dem Kabarettisten und Showman.

Story:
Hape Kerkeling ist nicht nur Entertainer, Verwandlungskünstler und Frohnatur von Hause aus – er ist auch Mensch. Teils mit einem Augenzwinkern, teils sehr ernst und nachdenklich berichtet das Buch über die Kindheit von Hape. Darüber, wie und wo er aufwuchs, wer seinen Weg maßgeblich beeinflusst und geprägt hat. Und darüber, wie es passieren konnte, dass er sich plötzlich im Rampenlicht wiederfand, obwohl er doch eigentlich eher der scheue, zurückgezogene Typ ist.

Kritik:
Liebenswert und lebensbejahend beschreibt Hape Kerkeling als Erzähler seine eigene Kindheit und frühe Jugend. Man kauft ihm jedes Wort ohne zu zögern ab und fühlt mit ihm. "Der Junge muss an die frische Luft" ist teils harte Kost, die von dem Autor offenherzig serviert wird - schonungslos zum Teil, aber nie auf eine Mitleid- heischende Art. Vielmehr kommt ein Gefühl von Dankbarkeit auf, dafür, dass man selbst als Leser an diesem Schicksal hinter dem Entertainer teilhaben darf. Schon im Vorfeld der Veröffentlichung wurde bekannt, dass sich große Teile des Buches mit dem frühen Freitod von Hape Kerkelings Mutter befassen. Und genau so verhält es sich auch. Auf sehr private und einfache Weise berichtet der Kabarettist von ihrem Leidensweg und davon, wie er als Kind eben jenen erlebt hat. Nach ihrem Tod drohte der kleine Hans-Peter in einem tiefen Loch der Trauer zu versinken – aus dem ihn einzig der liebevolle Zusammenhalt seiner Familie und die Fürsorge seiner Oma heraushelfen konnten."Der Junge muss an die frische Luft" ist ein sehr bewegendes Buch, das teilweise zum stillen Weinen und teilweise zum Schmunzeln anregt. Nicht zuletzt durch die ganz besondere Art, wie es geschrieben ist. Gespickt sind die Kindheitserinnerungen Hape Kerkelings mit Anekdoten aus seinem weiteren Leben und Fotos aus seiner Privatsammlung. Alle Daumen hoch für dieses Meisterwerk!     

Fazit:
"Der Junge muss an die frische Luft" von Hape Kerkeling ist eine interessante, beeindruckende, lustige und gleichzeitig traurige autobiografische Reise durch seine Kindheit und frühe Jugendjahre.

· · · ·


KOMMENTARE

Hinterlass einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.