“Das Schicksal ist ein mieser Verräter” von John Green

1994
“Das Schicksal ist ein mieser Verräter” von John Green
Erschienen am: 30/06/2012
Autor: John Green
“Das Schicksal ist ein mieser Verräter” von John Green 978-3446240094
5 "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" von John Green ist ein absolut tolles Buch und unbedingt zu empfehlen. Aber Vorsicht, das Buch hat es in sich: Taschentücher und Schokolade sollten unbedingt in der Nähe sein! "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" von John Green ist ein absolut tolles Buch und unbedingt zu empfehlen. Aber Vorsicht, das Buch hat es in sich https://www.buchfans.com

Bewertung: ★★★★★ 5 Sterne

Kurzzusammenfassung:
Ein krebskrankes Mädchen verliebt sich das erste Mal, erlebt Hoffnung, Abenteuer und die Grenzen ihrer Krankheit. Ein absolutes Muss. Taschentücher bereithalten!

Story:
 Die junge Hazel hat mit ihren 16 Jahren ein hartes Los gezogen. Sie hat Krebs, will aber vor allem eines nicht: bemitleidet werden. „Krebsbücher sind doof“ und Selbsthilfe- Gruppen ebenso. Dennoch überzeugen ihre Eltern sie, eine dieser Gruppen aufzusuchen. Dort trifft sie auf Gus, der trotz Krankheit so unglaublich lebensfroh ist. Mit ihm erlebt sie Abenteuer, geht ins Kino, hört Musik und fährt mit ihm sogar nach Amsterdam, um dort ihren Lieblingsautor zu treffen. En Traum wird wahr, der allerdings allzubald auf die harte Realität trifft.

Kritik:
 

Die Liebesgeschichte von Hazel und Gus ist romantisch, aber nicht kitischig. Das ist eines der großen Geheimnisse von John Green. Vom Neuen hat er es geschafft, ein wundervolles Buch zu schreiben, das einem ans Herz wächst. Man ist regelrecht betrübt, wenn man das Buch aus der Hand legen muss, auch, wenn man vielleicht keine Taschentücher mehr übrig hat.

Mit klarer Sprache bringt Green das Leben von Hazel zur Geltung und verfällt dabei niemals eine Art Mitleidsdenken. Wie Hazel selbst, ist alles realistisch und auf dem Punkt gebracht geschrieben. Und genau deswegen überzeugt dieses Buch.

Ein absoluter John Green: Gefühlvoll, aber nicht kitschig. Abenteuerlich, aber nicht überzogen. Und eine große Portion Herz für die Protagonisten.

Fazit:
"Das Schicksal ist ein mieser Verräter" von John Green ist ein absolut tolles Buch und unbedingt zu empfehlen. Aber Vorsicht, das Buch hat es in sich: Taschentücher und Schokolade sollten unbedingt in der Nähe sein!

· · · · · ·


KOMMENTARE

Hinterlass einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.