Kobo Aura H2O

Bewertung Kobo Aura H2O

jetzt_bestellen

Funktionen 3 Sterne Bewertung

Das Besondere am Kobo Aura H2O ist, dass er gegen Wasser und Staub geschützt ist. Eine halbe Stunde bei maximal einem Meter Wassertiefe hält das Gerät ohne Schäden aus. Jedoch darf der Reader nur mit Süßwasser in Kontakt kommen. Seifiges Wasser und salziges Wasser sollte man meiden. Bei diesen gelten keine Garantieansprüche.

Der interne Speicher beträgt 4GB und ist durch eine Micro-SD-Karte erweiterbar. Wie auch seine Vorgängermodelle überzeugt der Kobo Aura H20 mit seiner großen Schriftauswahl. Falls diese nicht genügt, gibt es die Möglichkeit noch weitere Schriftarten zu installieren. Zusätzlich kann man zwischen 24 Schriftgrößen wählen und die Randgröße und den Zeilenabstand individuell einstellen.

Der Kobo Aura H2O besitzt ein E-Ink-Carta-Display. Dieses sorgt für einen hohen Kontrast zwischen Schrift und Hintergrund. Ein Ghosting-Effekt ist nicht erkennbar.

Bei einer täglichen Lesezeit von einer halben Stunde hält der Akku etwa 8 Wochen. Ein Negativpunkt ist jedoch, dass sich der Reader ab und zu aufhängt und dann nicht mehr auf Eingaben reagiert. Auch Verzögerungen beim Öffnen von Büchern kommen vor.

Auch auf dem Kobo Aura H2O findet man die vorinstallierte Anwendung Pocket. Diese ermöglicht es, ausgewählte Internet­seiten in einer Cloud zu speichern, um sie anschließend später auf dem Reader lesen zu können.

Design 3 Sterne Bewertung

Der Kobo Aura H2O verfügt über ein 6,8-Zoll-Display und eine Auflösung von 1430 x 1080 Pixeln. Damit gehört er zu den schärfsten eReadern, die derzeit auf dem Markt sind. Mit 233 Gramm ist er schwerer als die meisten anderen Modelle.

Die Rückseite ist gummiert, was dafür sorgt, dass der Reader sicher in der Hand liegt. Zu erwähnen ist, dass die Vorderseite leider recht anfällig für Fingerabdrücke ist.

Unabhängigkeit 3 Sterne Bewertung

Nach dem ersten Einschalten ist man zunächst dazu gezwungen, sich bei Kobo zu registrieren. Ohne Kobo-Account lässt sich der Reader nicht nutzen. Dies kennt man schon von anderen Kobo-Modellen.

Bücher muss man jedoch nicht zwangsläufig im Kobo-eigenen Store zu kaufen. Der Reader kann verschiedenste Formate lesen, darunter das hier weit verbreitete epub-Format. Wie auch bei Vorgängermodellen besitzt der Kobo Touch leider keine PDF-Reflow-Funktion.

Preis/Leistung 1 Sterne Bewertung

189 Euro muss man für den Kobo Aura H2O zahlen. Für diesen teuren Preis bietet der Reader allerdings bis auf den Wasserschutz keine zusätzlichen Funktionen im Vergleich zu anderen Kobo-Modellen. Deshalb können wir in dieser Kategorie nur einen Stern vergeben.

Fazit

Die Vor- und Nachteile noch einmal zusammengefasst im Überblick:

+ Nicht an einen Anbieter gebunden- Registrierungszwang
+ Erweiterbarer Speicher- Teurer Preis
+ Wasser- und staubdicht- Keine PDF-Reflow-Funktion
+ Hohe Auflösung- Schwer und groß
+ Große Schriftauswahl- Verzögerungen möglich

Wenn Sie noch mehr über den Kobo Aura H2O erfahren möchten, können Sie sich hier auch ein Video zu diesem Thema ansehen:

Der Kobo Aura H2O hat Sie überzeugt? Hier geht es direkt zur Bestellung:
jetzt_bestellen

 

 

Der Kobo Aura H2O hat Ihren Geschmack nicht getroffen? Wie wäre es stattdessen mit einem von diesen Readern:

Kobo GloKobo AuraTolino 8.9

Zurück zum eBook Reader Test

Zurück zur Kobo Übersicht

Popular tags

Abenteuer Bücher Erotik Fantasy & Vampire Humor Hörbücher Krimi Liebe Liebesroman Magie Psychothriller Ratgeber & Nachschlagen Romane generell / Belletristik Romantik Romanze Science Fiction Spannung Thriller Tipps Vampire