“Weltenschlüssel – Du bist nicht die Einzige” von Michelle Craig

2071
“Weltenschlüssel – Du bist nicht die Einzige” von Michelle Craig
Erschienen am: 06/12/2014
Autor: Michelle Craig
“Weltenschlüssel – Du bist nicht die Einzige” von Michelle Craig 978-0692347560
4 „Weltenschlüssel – Du bist nicht die Einzige“ von Michelle Craig ist ein gut geschriebener Fantasy-Roman für Jugendliche, welche gerne mal andere Welten kennenlernen wollen. „Weltenschlüssel – Du bist nicht die Einzige“ von Michelle Craig ist ein gut geschriebener Fantasy-Roman für Jugendliche, welche gerne mal and http://www.buchfans.com

Bewertung: ★★★★☆ 4 Sterne

Kurzzusammenfassung:
"Weltenschlüssel" von Michelle Craig ist ein imposanter Fantasy-Roman in einer Parallelwelt.

Story:
In „Weltenschlüssel – Du bist nicht die Einzige“ von Michelle Craig geht es um ein junges Mädchen namens Miranda, welches von ihrer Großmutter ein Amulett geschenkt bekommt. Miranda selbst glaubt eigentlich gar nicht an die Magie in dieser Welt und wird eines besseren belehrt, als sie durch das Amulett in einer Parallelwelt landet. Dort ist alles wie in einem Spiegel. Sogar Menschen, die sie kennt, trifft sie dort. So genannte Doppelgänger und andere Amulette existieren. Miranda erkennt die Gefahr zu spät, die sich anbahnt. Denn ihre Reisen in die Parallelwelt werden beobachtet und auch ihre Treffen mit gewissen Personen. Das kann nur zu Problemen führen, wenn eine Rebellin nicht einmal mehr auf die eigene Großmutter hören will.

Kritik:
Michelle Craig hat mit „Weltenschlüssel“ einen Fantasy-Roman für junge Erwachsene geschrieben. Es ist wirklich eine sehr schöne Geschichte und ganz gut geschrieben. Man kommt leicht hinein und es liest sich auch angenehm weiter. Öfter kommt es zu Wiederholungen, welche man allerdings mehr bemerkt, wenn man laut vorliest. Die Idee an sich ist sehr interessant. Die Amulette können einen in eine Parallelwelt schicken, wo alles spiegelverkehrt ist, sogar die Schrift. Oder auch die Macht von „Den Zwölften“, welche aber erst am Ende ihre wahre Bedeutung erhalten. Wirklich gut gemeistert. Doch frage ich mich, wieso sich Marla und Miranda dennoch fast gleich sind. Ich habe eigentlich erwartet, ein kleines, böses und fieses Monster zu erleben. Bis zum Schluss hatte ich gedacht, dass Marla sie verraten wird. Aber vielleicht kommt das ja noch. Miranda ist ein kleines aufmüpfiges Mädchen. Obwohl ich das für 16 Jahre schon sehr extrem finde. An manchen Stellen hätte ich sie am liebsten genommen und ihr den Hintern versohlt. Sie hört wirklich auf nichts und niemanden. Nur gut, dass wenigstens Ryan sie relativ im Griff hat. Dieser junge Mann konnte mich sehr gut überzeugen. Ich mochte ihn auf Anhieb, besonders da er nicht mehr reisen konnte. Das tat mir ehrlich Leid. Auch die anderen Protagonisten haben ihre interessanten Seiten. Jeder hat einen eigenständigen Charakter. Nur Miranda sticht besonders mit ihrer Art hervor. Ihre rebellische Ader wird sehr betont. Vielleicht hätte man dies etwas anders machen können. Es hat manchen Situationen etwas das dramatische oder gefahrreiche genommen. Ich weiß nicht, ob ich mir eine Fortsetzung sofort kaufen würde, aber sie würde auf meine Merkliste kommen. Denn gerne würde ich erfahren, wie es weitergeht mit allen und auch mehr über die Gaben und die Parallelwelt wissen.

Fazit:
„Weltenschlüssel – Du bist nicht die Einzige“ von Michelle Craig ist ein gut geschriebener Fantasy-Roman für Jugendliche, welche gerne mal andere Welten kennenlernen wollen.

Kommentare

Kommentare

  • Facebook
  • WordPress
  • Google Plus

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.

Popular tags

Abenteuer Bücher Erotik Fantasy & Vampire Humor Hörbücher Jugendbuch Krimi Liebe Liebesroman Magie Psychothriller Ratgeber & Nachschlagen Romane generell / Belletristik Romantik Science Fiction Spannung Thriller Tipps Vampire