Die Reise des weißen Elefanten

“Die Reise des weißen Elefanten” von Wolfgang Schmid

1102
“Die Reise des weißen Elefanten” von Wolfgang Schmid
Erschienen am: 22/04/2015
Autor: Wolfgang Schmid
“Die Reise des weißen Elefanten” von Wolfgang Schmid 978-0692435915
5 "Die Reise des weißen Elefanten" von Wolfgang Schmid hält den Leser / die Leserin in Atem und gehört in jeden gut sortierten Bücherschrank! "Die Reise des weißen Elefanten" von Wolfgang Schmid hält den Leser / die Leserin in Atem und gehört in jeden gut sortierten Bücherschrank! http://www.buchfans.com

Bewertung: ★★★★★ 5 Sterne

Kurzzusammenfassung:
In seinem Abenteuerroman "Die Reise des weißen Elefanten" verbindet Wolfgang Schmid die Suche nach einem Vermissten im australischen Outback meisterhaft mit der Sinnsuche des Bruders - und das vor dem Hintergrund der faszinierenden Bräuche der Aborigines.

Story:
Richard Emmerich, seines Zeichens ein egozentrisches Arbeitstier aus Wien, erhält die Nachricht, dass sein reisefreudiger Bruder Heinrich im australischen Outback verschollen ist.Eigentlich ein durch und durch vernünftiger Mensch, hält sich Richard viel auf seine rationale Weltsicht zugute. Andere Menschen - glaubt er - braucht er nicht, seine Arbeit ist alles für ihn. Darüber zerbricht seine Verlobung, doch er denkt nicht weiter darüber nach.Stutzig machen ihn Erscheinungen von Aborigines in Wien, aber auch dafür findet er - zunächst - logische Erklärungen, oder das, was er dafür hält.Nach einem Zerwürfnis mit seinem Chef, das ihn seinen Job kostet, macht er sich auf die Suche nach seinem Bruder. Auf der Reise nach Australien lernt er Antje van Buytenkamp und ihren finanzkräftigen Onkel Hendrik kennen. Beide werden für Richard jeder auf seine ganz eigene Weise zum Wegweiser und Helfer, denn die Suche nach seinem Bruder gestaltet sich recht abenteuerlich. Außerdem wird sie für Richard immer mehr zu einer Reise in sein Inneres, und sein Weltbild gerät mehr und mehr ins Wanken. Neben realen Ereignissen und Abenteuern im australischen Busch spielen Erscheinungen und Geschichten aus der Traumzeit der Aborigines eine entscheidende Rolle.

Kritik:
Wolfgang Schmid versteht es wunderbar, die verschiedenen Charaktere zu entwickeln. Dazu gehören auch die für uns Europäer sehr fremdartig anmutenden, faszinierenden Rituale und Überlieferungen der australischen Aborigines. Mit ihrer Hilfe zeigt der Autor auch das Spannungsfeld zwischen westlicher Lebensart und dem Interesse an prähistorischen Funden und den Bräuchen und Ansichten der Ureinwohner, denen diese Dinge heilig sind und als unantastbar gelten. Doch dies ohne den erhobenen Zeigefinger, sondern harmonisch aus der  Handlung heraus - es ist ein Abenteuerroman, der unterhalten will und dies sehr gut tut.

Fazit:
"Die Reise des weißen Elefanten" von Wolfgang Schmid hält den Leser / die Leserin in Atem und gehört in jeden gut sortierten Bücherschrank!

Kommentare

Kommentare

  • Facebook
  • WordPress
  • Google Plus

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.

Popular tags

Abenteuer Bücher Erotik Fantasy & Vampire Humor Hörbücher Krimi Liebe Liebesroman Magie Psychothriller Ratgeber & Nachschlagen Romane generell / Belletristik Romantik Romanze Science Fiction Spannung Thriller Tipps Vampire