American Psycho

“American Psycho” von Bret Easton Ellis

1088
“American Psycho” von Bret Easton Ellis
Erschienen am: 16/01/2006
Autor: Bret Easton Ellis
“American Psycho” von Bret Easton Ellis 978-3462036992
3 American Psycho von Bret Easton Ellis ist nichts für schwache Nerven, aber für diejenigen, die gerne tiefer über den Sinn unserer Gesellschaft nachdenken möchten. American Psycho von Bret Easton Ellis ist nichts für schwache Nerven, aber für diejenigen, die gerne tiefer über den Sinn unserer Gesellschaft nach http://www.buchfans.com

Bewertung: ★★★☆☆ 3 Sterne

Kurzzusammenfassung:
Patrick Bateman, ein wichtiger Mann an der Wallstreet und ein guter Freund in den höheren Kreisen, bricht in der Nacht mit allen Regeln und träumt dabei seinen eigenen amerikanischen Traum.

Story:
Patrick Bateman ist ein Mann an der Wallstreet, der einen geregelten Tagesablauf besitzt. Er trifft sich regelmäßig mit seinen Freunden, mit Frauen und geht zur Maniküre. Er legt viel Wert auf sein Äußeres und mag keine Fehler um sich herum oder an sich sehen. Es muss alles genau passen, ansonsten durchzuckt ihn ein seltsames Gefühl.... und dieses Gefühl lässt ihn gerne mal Morde begehen, die nicht gerade normal sind. Dabei wollte er doch nur einen Film wegbringen.

Kritik:
Das Buch „American Psycho“ ist nichts für schwache Nerven! Als kleine Warnung vorweg...Am Anfang wird sehr viel und sehr detailliert über einige Mitstreiter in der Geschichte geschrieben. Patrick Bateman erzählt in allen Einzelheiten, wie wer was trägt, welche Restaurants zu besuchen sind, wo man Drogen kaufen kann und welches die besten Hardbodys (Frauen) zum Sex sind. Die ersten Seiten sind an sich sogar sehr harmlos gehalten. Sogar ziemlich langweilig und auch langatmig. Besonders, wenn es vier Seiten nur um die Morgentoilette geht...Ich hätte auch nie gedacht, dass es so viele Firmen, Marken und Pflegeprodukte gibt.Nur langsam baut sich das Szenario auf, obwohl man schon sehen kann, in was für einer stupiden Welt Patrick lebt. Tag ein, Tag aus der gleiche Ablauf. Lügen und Wahrheiten sind aus der Sicht jeder Person anders zu erkennen. Es wird gehört, was man hören möchte.

Ungefähr in der Mitte wird immer spannender, brutaler und makaberer. Die Brutalität von Patrick kommt dabei immer mehr zum Vorschein. Sie wird in einer Weise beschrieben, die an Kannibalismus/Splatter erinnert. Ihm machen die Morde Spaß. Er findet sie erregend und stimulierend. Er bringt die Menschen um, als wären sie nichts weiter als ein kleiner Zeitvertreib. Nur um danach Videos wegzubringen. Die Morde sind auch -wie der Rest- so detailliert beschrieben, dass ich manchmal froh war, nichts gegessen zu haben.

 Ich brauchte ab und an wirklich eine Pause, um das Ganze zu verdauen.Zum Ende hin wurde es zwar spannender, aber dennoch wurde man das Gefühl nicht los, dass das Ende ziemlich offen gelassen wurde. Ich war etwas verwirrt und durcheinander und musste noch die letzten Seiten verdauen. Die Geschichte ist so surreal und voller Wiederholungen. Man muss tief in sich gehen, um den Sinn des Buches zu verstehen. Es geht nicht nur um einen Mann, der in dem Buch mehrere Namen hat. Es geht um mehr, um uns alle und die Welt an sich. Wie wir eigentlich wirklich leben und die Augen vor Sachen verschließen obwohl wir direkt mit der Nase reingestoßen werden.Der Schreibstil ist anstrengend. Einfache Sätze wechseln sich mit Schachtelsätzen ab. Detailliert beschriebene Szenen bringen einen an den Rand der Übelkeit oder an den Rand der Schläfrigkeit. Dennoch würde ich das Buch erst ab 18 Jahren empfehlen. Denn die krankhaften Szenen der Morde sind nichts für weiche Gemüter. Und auch hier möchte ich nochmal darauf hinweisen, dass niemand dieses Buch lesen sollte, der einen unruhigen Magen hat. Keiner, der eine sehr starke Vorstellungskraft besitzt und durch Blut, Kannibalismus und Misshandlungen der Frauen nicht schlafen könnte. Es ist ein Buch das man toll findet oder einfach auf der Stelle verbrennen möchte.

Fazit:
American Psycho von Bret Easton Ellis ist nichts für schwache Nerven, aber für diejenigen, die gerne tiefer über den Sinn unserer Gesellschaft nachdenken möchten.

Kommentare

Kommentare

  • Facebook
  • WordPress
  • Google Plus

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.

Popular tags

Abenteuer Bücher Erotik Fantasy & Vampire Humor Hörbücher Krimi Liebe Liebesroman Magie Psychothriller Ratgeber & Nachschlagen Romane generell / Belletristik Romantik Romanze Science Fiction Spannung Thriller Tipps Vampire