“Die Tigerin” von Silke Nowak

780
“Die Tigerin” von Silke Nowak
Erschienen am:
Autor: Silke Nowak
“Die Tigerin” von Silke Nowak 978-1537330396
5 "Die Tigerin" von Silke Nowak ist ein Krimi in bester Agatha-Christie-Tradition – nur moderner, blutrünstiger und sprachlich hervorragend. "Die Tigerin" von Silke Nowak ist ein Krimi in bester Agatha-Christie-Tradition – nur moderner, blutrünstiger und sprachlich hervorragend. http://www.buchfans.com

Bewertung: ★★★★★ 5 Sterne

Kurzzusammenfassung:
In "Die Tigerin" von Silke Nowak treffen acht Personen in einem Hotel in den Karpaten zusammen – und die meisten von ihnen werden die Nacht nicht überleben. Ein nervenaufreibender Kriminalroman, der seine Leser begeistert!

Story:
Die Kommissarin Anna Gaspar ist neu in Ulm. Ihr erster Fall ist der Mord an dem Zuhälter Bela Titus. Er wurde von einer Frau ermordet, die sich „die Tigerin“ nennt. Doch mitten in den Aufklärungsarbeiten erhält Anna eine merkwürdige Einladung: In einem Hotel in den Karpaten soll sie den Dokumentarfilm zeigen, den sie Jahre zuvor in Bukarest gedreht hat. Der Film dokumentiert den Alltag von Zwangsprostituierten – und das Verschwinden eines Mädchens, das von allen nur „die Tigerin“ genannt wurde. Anna ist irritiert. Erst als ihr Chef und Ex-Freund Richard Parker verspricht, sie zu begleiten, fährt sie in das Hotel in den Bergen. Dort treffen acht Personen aufeinander. Schnell wird klar, dass es sich nicht um ein zufälliges Wiedersehen handelt. Jemand scheint dieses Treffen von langer Hand geplant zu haben.Jemand, der im Hinterhalt lauert. Jemand, der wieder töten wird, wenn es nicht gelingt, ihn zu stoppen.

Kritik:
„Silke Nowak versteht es meisterlich, den Leser in Sicherheit zu wiegen und ihn dann auf eine wilde Achterbahnfahrt zu schicken. Immer wieder ändern sich die Fakten – und das schlüssig dargelegt und völlig ohne haarsträubende Erklärungen. Nicht nur eine Wendung, es gibt hier eine ganze Serie! Das lässt am eigenen Verstand zweifeln und staunen: wie kann das sein? Wo hat man nicht aufgepasst? Wieso hat eine Sache plötzlich mehr als zwei Seiten? Es ist erstaunlich! Doch genau das macht den Spaßfaktor bei den Büchern dieser Autorin aus und man wird süchtig. „Die Tigerin“ treibt es auf die Spitze. Es ist nahezu ein Strudel, in den Silke Nowak den Leser reißt. Genial!“ (Catmaniac, amazon) „Silke Nowak versteht es, spannend zu machen, und mit Blut wird auch nicht gespart - wozu auch, wenn die Handlung zum Großteil in der Heimat Draculas spielt. Die Hauptfigur Anna berührt den Leser mit ihren inneren Widersprüchen, ihrer Liebe zu Parker, der gar nicht "der Gute" sein muss, um diese Liebe zu verdienen. Man legt dieses Buch erst aus der Hand, wenn man es bis zum Ende gelesen hat. Ein Intelligenzkrimi nicht ohne existentiellen Tiefgang.“ (Leserstimme, amazon)

Fazit:
"Die Tigerin" von Silke Nowak ist ein Krimi in bester Agatha-Christie-Tradition – nur moderner, blutrünstiger und sprachlich hervorragend.

Kommentare

Kommentare

  • Facebook
  • WordPress
  • Google Plus

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.

Popular tags

Abenteuer Bücher Erotik Fantasy & Vampire Humor Hörbücher Krimi Liebe Liebesroman Magie Psychothriller Ratgeber & Nachschlagen Romane generell / Belletristik Romantik Romanze Science Fiction Spannung Thriller Tipps Vampire