“Die Monster, die ich rief” von Larry Correia

1367
“Die Monster, die ich rief” von Larry Correia
Erschienen am: 18/07/2014
Autor: Larry Correia
“Die Monster, die ich rief” von Larry Correia 978-3404207558
5 "Die Monster, die ich rief" von Larry Correia ist ein gutes Monsterjäger-Buch. Ähnlichkeiten zu Buffy, der Vampirjägerin bestehen. Nur wird hier ein rasantes Tempo vorgelegt, die Geschichte ist vielschichtig, die Charakter verschroben und beständig regnet es Blei. Klare Empfehlung, mit diesem Werk kann man nichts falsch machen. "Die Monster, die ich rief" von Larry Correia ist ein gutes Monsterjäger-Buch. Ähnlichkeiten zu Buffy, der Vampirjägerin bestehen. Nur wird hier ei http://www.buchfans.com

Bewertung: ★★★★★ 5 Sterne

Kurzzusammenfassung:
"Die Monster, die ich rief" von Larry Correia ist ein klassischer New-Fantasy Roman. Von der Menschheit unbemerkt existieren Monster und Fabelwesen auf der Erde. Wenn die menschliche Bevölkerung in unmittelbarer Gefahr ist, dann schreiten private Monsterjäger-Firmen ein. Dies ist die Geschichte eines dieser Trupps, aufgebaut um den Neuling Owen, der schnell merkt, dass die Welt weit größer, fantastischer und gefährlicher ist, als er sich hätte träumen lassen...

Story:
Eines Abends wird Owen, seines Zeichens Buchhalter, von seinem Chef angegriffen, dieser verwandelt sich in eine haarige Bestie. In Notwehr bekämpft er diesen und wirft ihn schlussendlich aus dem Fenster. Als er im Krankenhaus wieder aufwacht, wird er schnell von der Monster Hunters Int. rekrutiert, einer Firma, welche für Geld auf Monsterjagd geht. Ihn erwarten Romantik, Intrigen, Vampire und massenweise Waffen mit großem Kaliber.

Kritik:
Dieses Buch macht von Anfang an Spass. Der Hauptcharakter ist eigentlich Buchhalter, doch er ist ein Bär von einem Kerl, mit einem mächtigen Kreuz, dicken Muskeln und einer merkwürdigen Vergangenheit. Dabei passt er gut zum Rest der Truppe, denn bei MHI finden sich nur lauter komische Charaktere ein. Und dann laden sie massenweise Waffen durch und gehen auf Vampirjagd. New-Fantasy vom feinsten und sehr bleilastig, ohne übermässig brutal zu werden, auch für Humor ist gesorgt.

Fazit:
"Die Monster, die ich rief" von Larry Correia ist ein gutes Monsterjäger-Buch. Ähnlichkeiten zu Buffy, der Vampirjägerin bestehen. Nur wird hier ein rasantes Tempo vorgelegt, die Geschichte ist vielschichtig, die Charakter verschroben und beständig regnet es Blei. Klare Empfehlung, mit diesem Werk kann man nichts falsch machen.

Kommentare

Kommentare

  • Facebook
  • WordPress
  • Google Plus

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.

Popular tags

Abenteuer Bücher Erotik Fantasy & Vampire Humor Hörbücher Krimi Liebe Liebesroman Magie Psychothriller Ratgeber & Nachschlagen Romane generell / Belletristik Romantik Romanze Science Fiction Spannung Thriller Tipps Vampire